Ton: Marktübersicht Stereo-Mkrofone

Ton: Marktübersicht Stereo-Mkrofone
3,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_621_072_077
Die Stereo-Tonaufnahme spielt bei Kameramikrofonen offenbar keine so große Rolle wie der Einsatz... mehr
Produktinformationen "Ton: Marktübersicht Stereo-Mkrofone"

Die Stereo-Tonaufnahme spielt bei Kameramikrofonen offenbar keine so große Rolle wie der Einsatz von Mono-Richtmikrofonen. Schon die Anzahl der aktuellen Typen zeigt es: 40 Modelle zwischen 30 und 1300 Euro haben wir dieses Mal bei Stereomikrofonen recherchiert; bei Richtmikros waren es allein in der Preisklasse bis 500 Euro schon 80 unterschiedliche Produkte. Während es bei Richtmikrofonen vor allem darum geht, klar verständliche Sprache oder Geräusche mit entsprechend getrimmtem Frequenzbereich aufzunehmen, bringen Stereomikros meist einen ausgeglicheneren Frequenzgang mit und steuern zudem durch das Links-/Rechts-Signal eine gewisse räumliche Komponente bei, die somit eine Ortung von sich durchs Bild bewegenden Objekten – wie etwa Personen, Tiere oder Fahrzeuge – ermöglicht. Außerdem ist ihr Frequenzgang außerdem meist weiter gespannt als bei Richtmikros und auch deshalb besser für Musik-Mitschnitte geeignet. Unsere Marktübersicht enthält Stereomikros, die auf ganz unterschiedliche Aufnahmever-fahren setzen. Als typisches Stereosystem gilt das XY-Verfah-ren, das auf zwei Mikrofonkapseln mit Nieren-Charakteristik (manchmal auch Superniere) setzt, die möglichst nah neben- oder sogar  übereinander liegen sollen und in einem Winkel von 90 bis 120 Grad nach links oder rechts zeigen. Der räumliche Stereo-Eindruck rührt hier von unterschiedlich starken Pegel-Intensitäten her.

Weiterführende Links zu "Ton: Marktübersicht Stereo-Mkrofone"