Test: Panasonic Lumix DC-GH 5 II, Objektiv H-ES12060

Test: Panasonic Lumix DC-GH 5 II, Objektiv H-ES12060
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_521_010_013
Ein paar Retuschen hier und ein paar veränderte Bauteile dort – mit diesem Facelift-Konzept... mehr
Produktinformationen "Test: Panasonic Lumix DC-GH 5 II, Objektiv H-ES12060"

Ein paar Retuschen hier und ein paar veränderte Bauteile dort – mit diesem Facelift-Konzept verlängert die Automobilindustrie die Verkaufszeit ihrer Fahrzeuge. Dieses Konzept kopieren inzwischen die Kamerahersteller: Die GH 5 II (Mark 2) hat einen durch eine verbesserte Vergütung gepimpten Sensor unter der Haube und einige Tasten haben neuen Lack bekommen. Mit mehr Akku leistung und neuer Firmware beherrscht sie zudem höhere Auflösungen. Damit ist die inzwischen immerhin viereinhalb Jahre unverändert verkaufte GH 5 wieder up to date und hilft Panasonic dabei, den Preis höher zu halten und keine Lücke entstehen zu lassen bis zur für Ende des Jahres angekündigten GH 6. Gleichzeitig rundet die weiterhin verkaufte GH 5 das Micro-Four-Thirds-Portfolio nach unten ab – womit auch gleich klar ist: Panasonic bleibt dem kleineren Sensorformat treu. Die GH 5 M2 erkennt man an einer römischen II auf der Vorderseite, einer roten Videoaufnahmetaste und einem roten Ring unter der Betriebsmodi-Taste. Allerdings hat bereits die GH 5 S die beiden roten Accessoires, was man schon als kleinen Hinweis nehmen kann, dass die GH 5 M2 in erster Linie für Filmer interessant ist. Wer die GH 5 gut kennt, entdeckt, dass die GH 5 M2 weniger Fn-Tasten hat – zumindest der Benennung nach, denn die Tastenanzahl hat sich nicht geändert. Sie sind jedoch nun in der Beschriftung klarer einer Funktion zugeordnet. Trotzdem bietet Panasonic im Menü die individuelle Funktionswahl von mehr Tasten an. So kann man nun auch die drei Tasten beim Auslöser für Weißabgleich, ISO-Empfindlichkeit und Blendenkorrektur mit seiner Wunschfunktionen belegen.

Weiterführende Links zu "Test: Panasonic Lumix DC-GH 5 II, Objektiv H-ES12060"