Praxis: Dreh und Nachbearbeitung für Green-Keys

Praxis: Dreh und Nachbearbeitung für Green-Keys
1,96 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_620_048-051
Grün kann verschiedene Farbtöne haben, manche funktionieren beim Keying etwas besser, bei... mehr
Produktinformationen "Praxis: Dreh und Nachbearbeitung für Green-Keys"

Grün kann verschiedene Farbtöne haben, manche funktionieren beim Keying etwas besser, bei manchen muss man etwas mehr in der Nachbearbeitung tun. Wir unterscheiden genormtes Filmgrün als Tuch oder Grün als Farbe aus dem Baumarkt oder dem Stoffladen. Einsetzen lassen sich alle drei Varianten. Es gibt auch aufspannbares Grün in den verschiedensten Größen, ähnlich den bekannten Reflektoren. Dies ist praktisch, wenn man Menschen im Laufen vor einen anderen Hintergrund setzen möchte. Im Außenbereich braucht man im Normalfall kein zusätzliches Licht für die grüne Wand. Im Innenbereich benötigt man jeweils getrennte Lichtkreise für die Beleuchtung des Grüns und der Person davor. Konkret geht es dabei immer um die gleichmäßige Lichtverteilung auf dem Grün. Je besser dies gelingt, desto einfacher wird der Key im Computer, denn Schatten sind zu vermeiden. Das Grün im Hintergrund muss nicht zwingend bildfüllend sein, aber den Handlungsraum abdecken. Daher kann man nicht von einer Mindestgröße sprechen. Manchmal muss nur eine Hand einen neuen Hintergrund bekommen, manchmal ein Auto. Um diesen Handlungsspielraum festzulegen, ist es vorteilhaft, sich an der Location vorher umzusehen und Zeichnungen oder Fotos zu machen. Drei einfache Fragen muss man sich hier stellen: Was will ich ersetzen oder erreichen? Kann ich an dieser Location Grün verwenden, ist genug Platz? Welche Lichtstimmung soll in der Szene herrschen und kann ich das vor Ort so herstellen, dass es später zum Hintergrund passt?

Weiterführende Links zu "Praxis: Dreh und Nachbearbeitung für Green-Keys"