Test: Panasonic Lumix DC-G 110

Test: Panasonic Lumix DC-G 110
1,96 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_520_030-031
Mit der G 110 stellt Panasonic die kleinste Kamera der G-Serie vor, die dank speziellem Griff... mehr
Produktinformationen "Test: Panasonic Lumix DC-G 110"

Mit der G 110 stellt Panasonic die kleinste Kamera der G-Serie vor, die dank speziellem Griff und einer optimierten Bildstabilisierung für 4K-Videos geeignet ist. Damit will Panasonic explizit Smartphone-Nutzer ansprechen, die oftmals Selfies machen. Genau das und vieles mehr soll die kompakte Lumix jedoch viel besser können. Wir haben das Vorserienmodell ausprobiert. Die Optimierung von Kameras für Social-Media-Kanäle steckt genau genommen immer noch in den Kinderschuhen – zumindest wenn man es mit dem Smartphone vergleicht. Das ist der Grund, warum auch engagierte Foto- und Videografen immer noch gerne das Smartphone verwenden, wenn es schnell gehen soll mit dem Befüllen der verschiedenen digitalen Sprachrohre. Doch genau damit will Panasonic nun aufräumen und verspricht mit der G 110 einen einfachen Social-Media-Zugang und eine bessere Bildqualität. Beides keine einfachen Versprechen, denn die Videoqualität der Smartphones ist inzwischen auf einem erstaunlich hohen Niveau, und was soll schon leichter gehen als vom gleichen (Smart)-Gerät Filme hochzuladen, ohne Daten von der Kamera übertragen zu müssen? Aber wer weiß, vielleicht punktet Panasonic ja an anderer Stelle.

Weiterführende Links zu "Test: Panasonic Lumix DC-G 110"