Test: Walimex pro LED Niova 900, Plus Bi Color Set

Test: Walimex pro LED Niova 900, Plus Bi Color Set
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_320_052-053
Wenn es ums passende Licht für Interview-Situationen geht, dann denkt man zuerst mal an ein... mehr
Produktinformationen "Test: Walimex pro LED Niova 900, Plus Bi Color Set"

Wenn es ums passende Licht für Interview-Situationen geht, dann denkt man zuerst mal an ein Kopflicht, das, oben auf die Kamera gesetzt, dafür sorgt, dass der Interviewpartner mit dem nötigen Grundlicht versorgt ist. Das Kopflicht reicht, um Statements auf der Straße einzuholen – doch es sorgt durch das sehr frontale Licht für vergleichsweise „flache“ Bilder. Damit ist klar: Wer wert auf gute Bildgestaltung legt, muss weitere Leuchten hinzunehmen. Genau diese Zielgruppe will Foto Walser mit LED Niova 900 der Eigenmarke Walimex bedienen, die sich via NP-F-Akkus auch mobil betreiben lässt und mit 45 Grad Abstrahlwin-kel für ein weiches Licht sorgen soll. Geliefert What man uns die Bi-Color-Variante, die somit 450 LEDs mit Kunstlicht-Farbtemperatur von 3200 Kelvin sowie weitere 450 LEDs mit 5600 Kelvin für Tageslicht hat. Alternativ gibt es die LED Niova 900 aber auch als reine Tageslichtleuchte mit 900 solchen LEDs. Zwangsläu-fig bringt die reine Tageslichtleuchte die höhere Lichtausbeute – doch genau darauf kommt es angesichts der deutlich gestiegenen Empfindlichkeit der Kameras eigentlich nur selten an. Die Bi-Color-Leuchte bietet dafür die bessere Variabilität und kann nicht nur im Kunstlicht-Umfeld fürs passende Grundlicht, sondern auf Wunsch auch sonst für einen farblichen Akzent sorgen. Einstellen lässt sich die Leuchte durch das Tastenfeld auf der Rückseite.

Weiterführende Links zu "Test: Walimex pro LED Niova 900, Plus Bi Color Set"