Test: GoPro Hero 8 Black

Test: GoPro Hero 8 Black
1,96 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_120_020-023
Bei GoPro darf man durchaus von einer gewissen Heldenverehrung reden – schließlich steht der... mehr
Produktinformationen "Test: GoPro Hero 8 Black"

Bei GoPro darf man durchaus von einer gewissen Heldenverehrung reden – schließlich steht der Name GoPro bei vielen für die gesamte Kategorie der Actioncams. Die Konkurrenz bei Innovation und Marktbedeutung zu übertreffen gelingt dem Branchenprimus trotz sinkendem Markt und wachsendem Preisdruck erstaunlich sou-verän. Entsprechend verspricht der Begründer der Actioncam-Kategorie mit seiner achten Hero sich selbst zu übertrumpfen. Deshalb haben wir uns für den Vergleich noch einmal die Hero 7 Black als Vergleich in die Redaktion geholt – schließlich führt(e) diese immer noch unsere Bestenliste an und bleibt auch weiter-hin im GoPro-Programm. Gearbeitet haben die Entwickler an der Bildstabilisierung, wobei die Hero 8 auch gleich für einen stets geraden Horizont sorgen soll. Ganz offensichtlich hat man aber auch die Selfie-Filmer im Visier, die dank verbessertem Mikrofon mit einem besseren Ton rechnen können. Erst auf den zweiten Blick oder im direkten Vergleich zur Hero 7 Black fallen die äußerlichen Veränderungen der Hero 8 auf. Doch die Hero 8 ist tatsächlich ein kleines bisschen größer, dafür aber etwas flacher geworden. Allerdings benötigt man nun keinen Montagerahmen mehr. Unten sind zwei ausklappbare Laschen angebracht, mit dem man die Actioncam auf die entsprechenden Halterungen bekommt, so dass die Hero 8 im Einsatz sogar deutlich kompakter ist.

Weiterführende Links zu "Test: GoPro Hero 8 Black"