Praxis: Ton-Probleme lösen

Praxis: Ton-Probleme lösen
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_120_051-053
Viele Filmer kennen das: Videotaugliche Fotokameras laufen herkömmlichen Camcordern zwar in... mehr
Produktinformationen "Praxis: Ton-Probleme lösen"

Viele Filmer kennen das: Videotaugliche Fotokameras laufen herkömmlichen Camcordern zwar in Sachen Bildqualität oft den Rang ab – dank großer, lichtstarker Bildwandler im 1-Zoll-, APS-C- oder gar Vollformat. Doch wenn es um die Klangqualität geht, wird schnell klar, dass die meisten Foto-kameras keine Chance gegen einen Camcorder haben: Dann klingt es schnell flach, blechern oder gar verzerrt.Doch das muss nicht so sein. In diesem Ratgeber zeigen wir Möglichkeiten, wie man mit wenig Aufwand zu deutlich besser klingenden Aufnahmen kommt. Und außerdem geben wir damit Tipps, wie man so manches Anschlussproblem mit ein wenig Zusatzequipment aus der Welt schaffen kann. Ein erster Schritt zu besserem Ton ist natürlich ein externes Mikrofon, wie wir sie regelmäßig in VIDEOAKTIV testen. Hier heißt es zu unterscheiden zwischen Richt-, Stereo-, Reporter- oder Funkmikrofonen. Ein Blick in unsere Bestenlisten-Seite 97 hilft hier weiter. Doch nicht immer ist unbedingt eine Anschaffung nötig. Oft reicht es schon, wenn man die Tonfunktionen seiner Fotokamera überhaupt genauer kennenlernt – vor allem dann, wenn sich über-haupt kein externes Mikro anschließen lässt.

Weiterführende Links zu "Praxis: Ton-Probleme lösen"