Ratgeber: Lowlight-Aufnahmen

Ratgeber: Lowlight-Aufnahmen
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_120_054-057
Available Light sagt der Fachmann, Schwachlicht unser Redaktionskollege Martin Biebel – und... mehr
Produktinformationen "Ratgeber: Lowlight-Aufnahmen"

Available Light sagt der Fachmann, Schwachlicht unser Redaktionskollege Martin Biebel – und Lowlight wohl die meisten aus unserer Leserschaft. Unter dieser Bezeichnung findet man auch die möglichst rauschfreie und dennoch realistisch helle Videoaufnahme als Note in unseren Bildqualitäts-Tests bei Kameras. Halt, sagt da der Profi: Wenn zu wenig Licht da ist, um rauschfrei zu filmen oder das Motiv klar zu erkennen, dann muss ich eben Licht setzen. Wer braucht schon Kameras mit den Fähigkeiten eines Nachtsichtgeräts? Gemach, sagt der Praktiker, nicht immer kann man bei dokumentarischen Produktionen lichtsetzend in die Szenerie eingreifen: Weil es den Ablauf oder die Stimmung eines Events stört oder weil im Lauf der Ereignisse schlicht keine Zeit dafür ist. Persönlich bin ich als Filmer von Veranstaltungen und Konzerten regelmäßig mit solchen Situationen konfrontiert und habe deshalb von Anfang an auf lichtstarke Kameras und Objektive gesetzt. Denn weder kann ich in kleinen, engen Clubs zusätzliche Strahler installieren, noch kann ich dem Lichtdesigner bei großen Hallenkonzerten vorschreiben, welche Farben und Lichtstimmungen er optimalerweise für mein Video einzusetzen hat. Also bin ich auf gute Lowlight-Technik angewiesen.

Weiterführende Links zu "Ratgeber: Lowlight-Aufnahmen"