Praxis: Maskertitel mit CyberLink PowerDirector 18

Praxis: Maskertitel mit CyberLink PowerDirector 18
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_120_066-068
Wenn ein Film oder eine Serie ein besonders großes Publikum überzeugt und dann noch mit einer... mehr
Produktinformationen "Praxis: Maskertitel mit CyberLink PowerDirector 18"

Wenn ein Film oder eine Serie ein besonders großes Publikum überzeugt und dann noch mit einer besonderen Titelidee aufwarten kann – dann schlägt sich deren Machart auf die Schnittprogramme durch. Die wohl am meisten nachgemachte Titel-idee entspringt „Starwars”, doch wer diesen Stil heute noch verwendet, kassiert allenfalls ein müdes Lächeln. Moderne Titel arbeiten mit Transparenzen und Masken, weshalb die Schnittprogramm-Hersteller in den letzten Jahren fleißig an der Maskenbearbeitung gearbeitet haben. Die Idee dabei: Die Schrift soll nicht so solide im Bild stehen, sondern selbst Teil des Bilds werden. Statt einfacher Farbwahl werden die Lettern mit Videobild gefüllt. So kann die Schrift schon fast mit dem Bild verschmelzen oder mit harten Kontrasten mit den Gegensätzen aus dem Film spielen. Wir haben einige Ideen zusammengetragen und geben hier die nötige Starthilfe.

Weiterführende Links zu "Praxis: Maskertitel mit CyberLink PowerDirector 18"