Im Test: CyberLink PowerDirector 17 Ultimate, Magix Video Deluxe 2019 Premium


Im Test: CyberLink PowerDirector 17 Ultimate, Magix Video Deluxe 2019 Premium
3,00 €

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_618_074-078
CyberLink und Magix liefern Programme für engagierte Hobby-Editoren oder semiprofessionelle... mehr
Produktinformationen "Im Test: CyberLink PowerDirector 17 Ultimate, Magix Video Deluxe 2019 Premium"

CyberLink und Magix liefern Programme für engagierte Hobby-Editoren oder semiprofessionelle Anwender und versprechen mit Assistenten und Zusatzaustattung individuellen Filmschnitt.

Kontinuität ist bei den Schnittprogrammen ein ganz wichtiges Gebot: Kein Editor möchte plötzlich vor „seinem“ Programm sitzen und Funktionen nicht mehr finden. Hersteller dürfen also von Version zu Version nur sanfte Veränderungen machen, wollen sie langjährige Kunden nicht vor den Kopf stoßen. Gleichzeitig müssen sie aber neue Anreize für den Kauf der neuen Version geben – sonst schneiden die Kunden einfach mit der älteren weiter und die Hersteller bekommen die weitere Entwicklung nicht finanziert. Es ist also ein schwieriger Balanceakt zwischen Innovation und Tradition. Kein Wunder, dass die Software-Hersteller sich immer weiter in Abomodelle vorwagen – und das nicht nur bei den Schnittprogrammen. Magix wirbt schon eine Weile mit einem sogenannten Update-Service: Ein Jahr lang K liefert die Firma alle Verbesserungen kostenfrei – anschließend soll man sich die neue Version holen, kann aber mit der alten, zumindest solange diese installiert bleibt, weiterarbeiten. Dementsprechend listet Magix auf der eigenen Website gar keine Versionsnummer mehr. Gleichzeitig hat der Hersteller mit Video 365 Premium eine reine Mietsoftware – oder besser gesagt: eine Programm-Suite, im Angebot, denn neben Video Deluxe Premium gehören noch reichlich Ausstattung bis hin zur Fotobearbeitung in das gut 8 Euro pro Monat teure Paket. So bezahlt man 100 Euro im Jahr für das, was als Kaufsoftware 130 Euro kostet.

Weiterführende Links zu "Im Test: CyberLink PowerDirector 17 Ultimate, Magix Video Deluxe 2019 Premium"