Test: Kamera-App Filmic Pro


Test: Kamera-App Filmic Pro
2,00 €

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_618_034-035
Für eine App ist Filmic Pro vergleichsweise teuer – doch dafür bekommen Filmer die Funk tionen,... mehr
Produktinformationen "Test: Kamera-App Filmic Pro"

Für eine App ist Filmic Pro vergleichsweise teuer – doch dafür bekommen Filmer die Funk tionen, die sie sonst meist erst in der Profiklasse von einer Kamera erwarten können.

Die Kamera-Apps der Smartphone-Hersteller sind in erster Linie fürs Fotografieren optimiert, dennoch nutzen gerade engagierte Smartphone-Fotografen andere spezialisierte Apps. Denn oft fehlt die Möglichkeit, die Belichtung manuell zu bestimmen. Filmer können zwar die Auflösung einstellen, aber bei wenig Licht macht beispielsweise Apple einen Kunstgriff und verringert die Bildwiederholrate. Das verlängert die Belichtungszeit, so dass die ISO-Empfindlichkeit weniger angehoben werden muss und man weniger Bildrauschen im Bild hat. Das sieht schick aus, solange nur wenig Bewegung im Bild ist. Bei viel Action verschwimmen dagegen die Bewegungen. Doch so richtig spaßig wird es erst, wenn man die Videos nachbearbeiten will, denn viele Schnittprogramme können bis heute nicht mit diesen variablen Bildraten umgehen.

Weiterführende Links zu "Test: Kamera-App Filmic Pro"