Test: GoPro Hero 6 Black, Sony DSC-RX 0 und Zubehör

Test: GoPro Hero 6 Black, Sony DSC-RX 0 und Zubehör
2,94 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_118_020-029
Actioncams sind für harte Sportaufnahmen in rauem Gelände oder nassen Gefilden konzipiert. Doch... mehr
Produktinformationen "Test: GoPro Hero 6 Black, Sony DSC-RX 0 und Zubehör"

Actioncams sind für harte Sportaufnahmen in rauem Gelände oder nassen Gefilden konzipiert. Doch schon länger werden sie häufig eingesetzt, wenn es darum geht, besondere Perspektiven einzufangen. Die Sportkameras werden also genutzt, wenn der Platz knapp ist und viel zu sehen sein soll. Oder wenn die Kamera nicht auffallen soll. Entsprechend verändert sich inzwischen zum Teil die Funktionalität, um dem gehobenen Anspruch gerecht zu werden.

Erstmals gibt es von Sony eine Actioncam, die sich dem Baudiktat der Actioncams unterwirft – Sony selbst will sie aber gar nicht als Actioncam bezeichnen. Eine Kompaktkamera soll sie sein. Dabei ist sie mit allen Insignien einer Actioncam ausgezeichnet: robust und wasserdicht, kompakt und leicht sowie mit einer Festbrennweite mit klarem Weitwinkel ausgestattet. Zugegeben: Der Ein- Zoll-Sensor passt nicht ganz ins (Actioncam)- Bild, macht sie dafür aber um so spannender. Denn auch wenn die RX 0 vielleicht nicht ganz die klassische Actioncam ist, so steht sie dennoch gegen die brandneue GoPro Hero 6 Black, die schon längst nicht mehr nur dann zum Einsatz kommt, wenn es darum geht, im rauen Gefilde unter extremen Bedingungen Bilder einzufangen. Actioncams sind der Sportnische schon längst entwachsen. Sie kommen genauso für Detailaufnahmen bei Konzerten oder als unauffällige Kamera für die Perspektive aus dem Altarraum bei Hochzeiten zum Einsatz.

Weiterführende Links zu "Test: GoPro Hero 6 Black, Sony DSC-RX 0 und Zubehör"