Test: 4 Actioncams mit 4K-Video

Test: 4 Actioncams mit 4K-Video
3,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_616_024-029
Passen diese vier Kameras überhaupt in ein Quartett? Natürlich, denn sie haben, so wie beim... mehr
Produktinformationen "Test: 4 Actioncams mit 4K-Video"

Passen diese vier Kameras überhaupt in ein Quartett? Natürlich, denn sie haben, so wie beim beliebten Kinderspiel üblich, einen gemeinsamen Nenner, und das ist die 4K-Aufzeichnung. Gleichzeitig haben sie genügend Differenzen, so dass Unterschiede und Klassifizierungen möglich sind. Doch damit kein Streit aufkommt, welcher Wert nun besser und wichtiger ist, gehen wir es systematisch an und testen die schon im Preis sehr unterschiedlichen Kandidaten. Bei Rollei kostet der Einstieg in die 4K-Klasse mit der Actioncam 425 nur 130 Euro. Den Kontrapunkt setzt die 360 fly 4K mit 699 Euro. Zugegeben, so ganz passt diese Kamera mit ihrer Panorama-Aufzeichung nicht in den Vergleich, denn sie zeichnet kein klassisches 4K-Signal mit 16:9-Bildverhältnis auf, sondern ein quadratisches, das aber dennoch nicht im Bildseitenverhältnis 1:1 arbeitet.

Weiterführende Links zu "Test: 4 Actioncams mit 4K-Video"