Test: IFA-Neuheit Beyerdynamic DT 1990 Pro

Test: IFA-Neuheit Beyerdynamic DT 1990 Pro
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Als Sofortdownload verfügbar

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_616_084-085
Frisch von der Funkausstellung unterm Berliner Funkturm erreichte uns das jüngste der... mehr
Produktinformationen "Test: IFA-Neuheit Beyerdynamic DT 1990 Pro"

Frisch von der Funkausstellung unterm Berliner Funkturm erreichte uns das jüngste der Tesla-Modelle: Der DT 1990 ist der antriebsstärkere Bruder der (bislang noch nicht getesteten) Modelle DT 990 Edition beziehungsweise DT 990 Pro. Den modernen Antrieb lassen sich die Schwaben fürstlich entlohnen: Zum Preis des DT 1990 Pro gibt es drei DT 990 Edition oder fast vier DT 990 Pro. Ist der Neue den stolzen Mehrpreis wert? Ausstattung Der DT 1990 Pro ist ein akustisch offenes Modell, er schirmt den Nutzer nicht von Umgebungsgeräuschen ab. Das heißt: In Bus, Bahn und Flugzeug haben weder der Hörende noch seine Sitznachbarn Spaß mit dieser Bauart, denn die Musik dringt ungehemmt in die Umgebung. Umgekehrt finden Motorlärm und das Gequassel der Nachbarn den Weg ins Ohr des Kopf-Hörers. Beim Dreh und in anderen Aufnahmesituationen drohen zusätzlich pfeifende Rückkopplungen. Mit andern Worten: Das Revier offener Kopfhörer sind Tonstudio, Wohnzimmer und (in Grenzen) Regie oder Schnittplatz.

Weiterführende Links zu "Test: IFA-Neuheit Beyerdynamic DT 1990 Pro"