Test: Sony PXW-X 200

Test: Sony PXW-X 200
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

PDF-Download oder Printausgabe:

Wählen Sie hier, ob Sie die VIDEOAKTIV sofort als PDF auf Ihrem Tablet/PC lesen möchten oder lieber die Printausgabe per Post erhalten.

  • VA_515_016-019
Alles nur ein Missverständnis! Seit ein paar Jahren denken vor allem Filmhochschüler, wenn sie... mehr
Produktinformationen "Test: Sony PXW-X 200"

Alles nur ein Missverständnis! Seit ein paar Jahren denken vor allem Filmhochschüler, wenn sie mit einer ins Rig geklemmten Spiegelreflexkamera am Set auftauchen und so lange Objektive wechseln, bis die Dämmerung hereinbricht, wäre das wahre Filmkunst. Dabei nehmen sie möglichst noch komplizierte Aufnahmecodecs in Kauf, um in langen Nachbearbeitungssitzungen Fehlbelichtungen wieder geradezuziehen. Der Kollege mit dem Halbzoll-Henkelmann X 200 im Gepäck sitzt derweil schon bei Schnitzel und Bier, denn er erzielt fast die gleichen Ergebnisse – in einem Bruchteil der Zeit.

Weiterführende Links zu "Test: Sony PXW-X 200"