Test: Kompakte Monitorboxen

Test: Kompakte Monitorboxen
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

PDF-Download oder Printausgabe:

Wählen Sie hier, ob Sie die VIDEOAKTIV sofort als PDF auf Ihrem Tablet/PC lesen möchten oder lieber die Printausgabe per Post erhalten.

  • VA_515_080-083
  Das wissen nicht nur Hobbygärtner: Was im Frühjahr blüht, kann man später im Jahr... mehr
Produktinformationen "Test: Kompakte Monitorboxen"

 

Das wissen nicht nur Hobbygärtner: Was im Frühjahr blüht, kann man später im Jahr ernten. So verhält es sich auch mit den Boxen dieses Tests: Vorgestellt wurden sie Anfang des Jahres – jetzt sind sie im Handel und finden den Weg zur VIDEOAKTIV-Redaktion. Drei günstige Pärchen und ein Set aus der Preis- Oberklasse stellen sich den Testerohren. Für den Schreibtisch oder den beengten Schnittplatz des Filmers sind alle Kandidaten des Quartetts klein genug. Trotzdem handelt es sich nur bei den billigeren Drei um sogenannte Desktop-Aktivboxen. Der Begriff ist Branchensprech für Aktivboxen mit passiven Frequenzweichen (wie bei konventionellen Hi-Fi-Lautsprechern ohne integrierte Verstärkerelektronik). Stromanschluss, Audioeingänge und Verstärker für die grundsätzlich paarweise angebotenen Lautsprecher sind in einer Box verstaut – zur zweiten führt eine konventionelle Lautsprecherstrippe.

TEST:
Fluid Audio Classic Series C 5 W
Fluid Audio Fader Series F 4
Genelec 8010 A
PreSonus Eris Series E 4.5

Weiterführende Links zu "Test: Kompakte Monitorboxen"