Test: 5 günstige Schnittplatz-Aktivmonitore

Test: 5 günstige Schnittplatz-Aktivmonitore
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

PDF-Download oder Printausgabe:

Wählen Sie hier, ob Sie die VIDEOAKTIV sofort als PDF auf Ihrem Tablet/PC lesen möchten oder lieber die Printausgabe per Post erhalten.

  • VA_416_082-085
Fast ein Familientreffen: Von vier der fünf Kandidaten hatte VIDEOAKTIV bereits Verwandte im... mehr
Produktinformationen "Test: 5 günstige Schnittplatz-Aktivmonitore"

Fast ein Familientreffen: Von vier der fünf Kandidaten hatte VIDEOAKTIV bereits Verwandte im Test, nur Tascam, mit seinen Audiorecordern Dauergast der Redaktion, tritt zum ersten Mal überhaupt mit Monitorboxen an. Die Vorgängerin der ESI UniK 05+, die UniK 05, machte der Redaktion in Heft 6/2012 die Aufwartung, die Equator Audio D5 in Ausgabe 5/2013. Die Cousine der Fluid Audio Classic Series C 5 BT, die C 5 W, testeten wir in Heft 5/2015. Und die RP 5 G3, die große Schwester der KRK Rokit RP 4 G3, war in Ausgabe 3/2014 dran. Brauchen wir also einfach die alten Ergebnisse wiederzukäuen und können uns den Test sparen? Von wegen. Zwei technische Details sind bestimmend für aktive, also mit eingebauter Verstärkerelektronik bestückte Lautsprecher: die Größe des Basschassis und die Bauweise als einzeln funktionsfähige Boxen oder nur als Pärchen nutzbares, sogenanntes Desktop-System.

Weiterführende Links zu "Test: 5 günstige Schnittplatz-Aktivmonitore"