Test: Sony Alpha 99 II

Test: Sony Alpha 99 II
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Als Sofortdownload verfügbar

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_317_015-017
Wollen Sie zuerst die guten oder die schlechten Nachrichten lesen? Da die wichtigsten... mehr
Produktinformationen "Test: Sony Alpha 99 II"

Wollen Sie zuerst die guten oder die schlechten Nachrichten lesen? Da die wichtigsten Eigenschaften dieser Kamera in die erste Kategorie einzuordnen sind, fangen wir damit an: Die Bildqualität der Videoaufnahmen ist hervorragend. Wir beginnen die Auswertung unserer Testaufnahmen in der Regel mit Videos, die bei sehr schwacher Beleuchtung entstehen. Bei der Auswertung deutete alles auf eine veränderte Reihenfolge hin, da die Dunkelheit den Bildern praktisch nicht anzumerken war. Gute Farbwiedergabe, scharfe Konturen, kaum Bildrauschen – mit der Alpha 99 II gelingen selbst beim Licht einer Kerze ausgezeichnete Videoaufnahmen. Die werden entweder auf einer SDXC-Karte oder auf einem Memory-Stick-Duo gespeichert. Für den von Sony proprietär entwickelten Memory-Stick eignet sich nur einer der beiden Medienschächte, SD-Karten lassen sich in beide einlegen – ein Hinweis darauf, dass dieses Kapitel sich wohl dem Ende zuneigt. Soll in bester Qualität aufgenommen werden, braucht man eine Karte mit sehr hoher Schreibgeschwindigkeit, denn die Videorate kann auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde eingestellt werden.

Weiterführende Links zu "Test: Sony Alpha 99 II"