Test: Røde Stereo VideoMic Pro Rycote

Test: Røde Stereo VideoMic Pro Rycote
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Als Sofortdownload verfügbar

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_217_076-077
Legendäre Instrumente kennt man nicht nur im Musikbereich – auch so manches Produkt für Filmer... mehr
Produktinformationen "Test: Røde Stereo VideoMic Pro Rycote"

Legendäre Instrumente kennt man nicht nur im Musikbereich – auch so manches Produkt für Filmer hat sich diesen Rang erworben. Das Stereo VideoMic Pro (kurz: SVMP) des australischen Mikrofonherstellers Røde gehört dazu. Seit der Markteinführung im Jahr 2012 ist es unsere Referenz und absolute Kaufempfehlung für Stereomikrofone unter 400 Euro – insbesondere dann, wenn es darum geht, einen kompakten Camcorder oder eine DSLR-/Systemkamera um eine erstklassige Stereoaufnahmeinheit aufzurüsten. Die Røde-Legende ist vor allem für Livemusik-Aufnahmen eine sichere Bank und empfiehlt sich dank des Gewichts von nur 163 Gramm auch für leichte Fotokameras, auf denen es mit seiner vertikalen Bauweise weniger wie ein Mikro aussieht, sondern eher wie ein Blitzgerät thront. Kann man eine Legende noch verbessern? Man kann – das meinten zumindest die Røde- Entwickler und haben dem Stereo VideoMic Pro in der neuen Version eine Lyre-Kamerahalterung des Spezialisten Rycote verpasst, wie man es schon bei den letzten Neuerscheinungen im Røde-Programm getan hatte.

Weiterführende Links zu "Test: Røde Stereo VideoMic Pro Rycote"