Test: Canon 7D Mark II gegen Nikon D750

Test: Canon 7D Mark II gegen Nikon D750
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

PDF-Download oder Printausgabe:

Wählen Sie hier, ob Sie die VIDEOAKTIV sofort als PDF auf Ihrem Tablet/PC lesen möchten oder lieber die Printausgabe per Post erhalten.

  • VA_215_028-031
Schon am Preis der beiden Testkandidaten ist zu erkennen, dass sie von Profis verwendet werden... mehr
Produktinformationen "Test: Canon 7D Mark II gegen Nikon D750"

Schon am Preis der beiden Testkandidaten ist zu erkennen, dass sie von Profis verwendet werden wollen – oder zumindest sehr engagierten Amateuren. Beim Nikon-Modell bekommt man für deutlich mehr Geld einen größeren Sensor: die Aufnahmefläche der Nikon D750 hat die gleiche Größe wie das Negativ eines Kleinbild- Films. Der Sensor der Canon hat zwar nur das APS-Format, dessen Fläche weniger als halb so groß ist, dafür punktet die Kamera mit einem besonders schnellen Autofokus und einer Serienbildgeschwindigkeit von bis zu zehn Aufnahmen pro Sekunde. Letzteres interessiert Filmer kaum, vom weiterentwickelten Autofokus können sie aber profitieren – sofern der auch während Filmaufnahmen gut funktioniert.

Weiterführende Links zu "Test: Canon 7D Mark II gegen Nikon D750"