Test: 4K-ProfiKamera Canon XC15

Test: 4K-ProfiKamera Canon XC15
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Als Sofortdownload verfügbar

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_117_010-013
Auch nach diesem Test bin ich noch nicht sicher, ob dieses Gerät nun teuer oder günstig ist.... mehr
Produktinformationen "Test: 4K-ProfiKamera Canon XC15"

Auch nach diesem Test bin ich noch nicht sicher, ob dieses Gerät nun teuer oder günstig ist. Soll man 2705 Euro für einen Fotoapparat mit nur 12 Megapixel Auflösung ausgeben, der als verkappter Camcorder daherkommt? Die Megazoom-Modelle der Foto-Konkurrenz sind billiger. Wer kein 4K braucht, bekommt etwa mit der Panasonic FZ 300 ein Modell mit wesentlich größerem Zoom für um die 500 Euro. Der Knackpunkt liegt aber genau beim Thema Video, denn Canon hat versucht, alles zu tun, um die Videofunktion so zu gestalten, dass sie auch professionellen Ansprüchen gerecht wird – und somit als kleinstes Mitglied der C-Familie, etwa als Zweitkamera bei aufwendigeren Dreharbeiten, herhalten kann. Designtechnisch symbolisiert das schon der seitliche Neigegriff, der sich nicht abschrauben lässt, dem Gerät aber bessere Führungseigenschaften verleihen soll. Da er für ausgewachsene Männerhände zu kurz ist, bleibt dies mehr Wunsch als Realität.

Weiterführende Links zu "Test: 4K-ProfiKamera Canon XC15"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Test: 4K-ProfiKamera Canon XC15"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.