Report: IFA-Trend HDR

Report: IFA-Trend HDR
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Als Sofortdownload verfügbar

PDF-Download oder Printausgabe:

Wählen Sie hier, ob Sie die VIDEOAKTIV sofort als PDF auf Ihrem Tablet/PC lesen möchten oder lieber die Printausgabe per Post erhalten.

  • VA_116_090-091
Schon länger ist HDR (High Dynamic Range), der höhere Kontrastumfang, bei Kameras ein... mehr
Produktinformationen "Report: IFA-Trend HDR"

Schon länger ist HDR (High Dynamic Range), der höhere Kontrastumfang, bei Kameras ein vorherrschendes Thema. Salonfähig machte die Arbeit mit flachen Farbprofilen Blackmagic. Selbst bei den vergleichsweise günstigen Modellen setzt man auf die nachträgliche Bearbeitung mit dem eigenen DaVinci Resolve. Inzwischen folgen aber immer mehr Hersteller. So rüstet zum Beispiel Panasonic die GH 4 mit einer V-Log-L-Aufnahmefunktion aus, eine Aufzeichnung mit einer veränderten Gammakurve. Damit soll ein größerer Kontrast von zwölf Blendenstufen möglich sein, wofür man für Micro-Four-Thirds-Kameras oder auch den auf Seite 10 getesteten DVX 200 nun V-Log L als Standard einführt. Was man in der Nachbearbeitung mit diesen Profilen anfängt, lesen Sie auf Seite 58.

Weiterführende Links zu "Report: IFA-Trend HDR"