Im Test: Tascam DR-05 X, DR-07 X und DR-40 X


Im Test: Tascam DR-05 X, DR-07 X und DR-40 X
2,00 € *

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_319_072-075
Vor einigen Jahren wurde der Elektro-nikmarkt schier überschwemmmt mit mobilen Audiorecordern,... mehr
Produktinformationen "Im Test: Tascam DR-05 X, DR-07 X und DR-40 X"

Vor einigen Jahren wurde der Elektro-nikmarkt schier überschwemmmt mit mobilen Audiorecordern, und zwar zu Hoch-Zeiten sogar von 15 bis 20 unterschiedlichen Herstellern. Inzwischen scheint der Markt aber mehr als gesättigt. Als Hauptak-teure geblieben sind nämlich nicht mal mehr eine Handvoll Firmen: Zoom, Tascam, Olympus – und von Zeit zu Zeit bringt auch Sony ein neues Recordermodell auf den Markt (siehe Test Seite 70). Dass ein Filmer mit einem externen, mobilen Recorder ganz andere Ton-Möglichkeiten hat, als wenn er sich nur auf das Kameramikrofon oder Aufsteckmikros beschränkt – das hat sich in der Videoszene inzwischen längst herumgesprochen. Doch umgekehrt haben auch die Recorder-Bauer die Zielgruppe der Filmer entdeckt – natürlich neben den zahlenmäßig stärkeren Musikanten. Das merkt man inzwischen an vielen Details.

Weiterführende Links zu "Im Test: Tascam DR-05 X, DR-07 X und DR-40 X"