Test: Corel VideoStudio 2018 Ultimate, Magix Vegas Movie Studio 15 Platinum


Test: Corel VideoStudio 2018 Ultimate, Magix Vegas Movie Studio 15 Platinum
3,00 €

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Lieferung!

Einzelner Artikel als Download:

Dieser Artikel ist lediglich digital als PDF erhältlich, zum lesen auf Ihrem Tablet/PC oder Smartphone

  • VA_418_056-060
Jahr für Jahr scheint es für die SoftwareHersteller im AmateurschnittBereich schwerer zu werden,... mehr
Produktinformationen "Test: Corel VideoStudio 2018 Ultimate, Magix Vegas Movie Studio 15 Platinum"

Jahr für Jahr scheint es für die SoftwareHersteller im AmateurschnittBereich schwerer zu werden, ihre Software-Pakete an den Mann zu bringen. Meist wirbt man mit Neuerungen, die entweder bei der (eigenen) Konkurrenz schon vorhanden sind oder auf DrittherstellerPlugins aufbauen und mit einer Eigenleistung erst einmal wenig zu tun haben. Dennoch soll das den eigenen Kundenkreis stets mit einem neuen „Rundum-Wohfühl-Paket“ beglücken und den einen oder anderen Neukunden zum Kauf bewegen. Denn ganz offensichtlich sorgen nur Neuerungen für den Verkauf des „neuen“ Produkts, egal wie marginal sie auch sein mögen. Trends, die es aufzunehmen lohnt, gibt es reichlich – auch wenn der eine oder andere sich dann vielleicht als gar nicht so durchsetzungsstark erweist. Dazu gehört der inzwischen schon zu den Akten gelegte 3D-Trend und vielleicht auch die 360Grad-Aufnahmen, die nicht so schnell in Fahrt kommen, wie die Industrie sich das wünscht. Die Vereinfachung von komplexen Schnittaufgaben haben sich die Hersteller dagegen schon seit Jahrzehnten auf die Fahnen geschrieben.

Weiterführende Links zu "Test: Corel VideoStudio 2018 Ultimate, Magix Vegas Movie Studio 15 Platinum"